Austauscherfahrungen

Erfahrungen zum Austausch an den Partnerinstitutionen

Ilaria Baracco

Gewählter Studiengang: Betriebswirtschaftslehre | Internationales Management & Marketing

Partnerinstitution: University of the Sunshine Coast, Australien

Austauschprogramm: DAAD-Promos

 

Ich bin so dankbar für die Chance, ein Semester an der USC verbringen zu können. Ich habe nicht nur ein neues Land entdeckt und neue Freunde gefunden, sondern auch eine neue Kultur und neue Werte kennengelernt. Am Anfang war es eine Herausforderung, sich mit den neuen Lehrmethoden auseinanderzusetzen, aber alle Professoren waren freundlich und hilfsbereit, und meine neuen Kommilitonen freuten sich, internationale Studenten kennenzulernen, und zögerten nicht, mich in ihre sozialen Aktivitäten einzubeziehen. Zusätzlich zu diesen sozialen Aktivitäten schloss ich mich dem Campus-Volleyballteam und einem Freiwilligen-Praktikumsprogramm für internationale Entwicklung, soziales Unternehmertum und Führungsqualitäten an.

Ich bin mit Freunden abgereist, die ich jetzt als Familie betrachte, und ich kann es kaum erwarten, das Erlernte mit dem Rest der BI-Community zu teilen.

Nora Gustafsson Rida

Studiengang: Innenarchitektur

Partnerinstitution: Ecole Camondo, Paris, Frankreich

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Wenn ich mein Austauschsemester an der Camondo Paris mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es - bereichernd! Obwohl der Wechsel der Hochschule anfangs überwältigend sein kann, ist die Herausforderung wirklich lohnenswert. In ein neues Land zu ziehen und in einer anderen Sprache zu studieren, hat mich definitiv geprägt und mir geholfen, ein ganz neues Spektrum an Fähigkeiten zu entwickeln (über mein Hauptfach hinaus).

Die Erfahrung mit unterschiedlichen Lehrmethoden, das Kennenlernen neuer Perspektiven und die Verbesserung meiner Sprachkenntnisse haben mir geholfen, mein Selbstvertrauen als angehende Innenarchitektin zu stärken und letztendlich mein Netzwerk und meine Karrierechancen zu erweitern.

Janine Huebner

Studiengang: Innenarchitektur

Partnerinstitution: IED Rom, Italien

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Ich war sehr gespannt auf mein Austauschsemester. Als ich in meinen Kursen ankam, stellte ich fest, dass neben mir noch vier weitere Studierende ein Erasmus-Programm absolvierten. Wir waren also eine sehr internationale Gruppe, und es war wirklich interessant, unsere Erfahrungen auszutauschen und vor allem festzustellen, wie sehr jedes unserer Heimatländer Innenarchitektur anders lehrt. Durch diese bunte Mischung von Kollegen und die neue und ungewohnte Umgebung mangelte es meinem Austausch nie an Aufregung oder neuen Erfahrungen. Außerdem bin ich während meines Aufenthalts so viel wie möglich gereist und habe viele Orte besucht, wie Pulia, Napoli, Sorrent, Palermo und schließlich Mailand während der Milano Design Week. Und dann war da natürlich noch Rom selbst! Ich bin so froh, dass ich diese erstaunlichen architektonischen Stätten besuchen konnte, ganz zu schweigen von der atemberaubenden Umgebung vor Ort. Ich habe so viel über mein Fachgebiet gelernt, aber auch darüber, wie man sich an eine andere Kultur und ein anderes Arbeitsumfeld anpassen kann.

Ich kann diese Art von Erfahrung nur jedem empfehlen, vor allem, wenn man den Ehrgeiz hat, in einem anderen Land zu lernen und zu arbeiten.

Linda Klassen

Studiengang: Innenarchitektur

Partnerinstitution: ESAD, Porto, Portugal

Austauschprogramm: Erasmus+

 

An Erasmus teilzunehmen ist eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe. Ich weiß nicht, ob es damit zu tun hat, dass wir alle in den letzten zwei Jahren wegen Covid mit dem Leben zu kämpfen hatten, aber bevor ich mich auf mein Abenteuer in Porto einließ, fühlte ich mich nicht mehr wirklich wie ich selbst. Als ich dann dort war, habe ich einige der großartigsten und inspirierendsten Menschen getroffen - sie haben mir so viel über das Leben beigebracht, wahrscheinlich ohne dass sie es selbst gemerkt haben. Ich bin offener und inspirierter geworden, und vor allem habe ich auf dem Weg zu mir selbst zurückgefunden. Die 5 Monate vergingen wie im Flug und ich weiß gar nicht, wo die Zeit geblieben ist. Ich hätte diese Erfahrung um nichts in der Welt missen wollen und bin so froh, dass ich mich entschieden habe, hierher zu kommen. Es hat mein Leben in vielerlei Hinsicht verändert und ich werde für immer dankbar sein, diese Erfahrung gemacht zu haben. Sie hat mich gelehrt, dem Prozess zu vertrauen und an mich und meine Fähigkeiten zu glauben. Es hat mich auch gelehrt, das Leben nicht so ernst zu nehmen und mich um meinen Körper, meinen Geist und meine Seele zu kümmern. Auch Pausen zu machen, wenn ich sie brauche, und mich nicht dafür zu entschuldigen.

Ich weiß, dass ich diese Gefühle immer in mir tragen werde. Obwohl die Zeit zu Ende ist, habe ich Lektionen fürs Leben gelernt.

 

 

Elisa Robles Vera

Studiengang: Grafikdesign & Visuelle Kommunikation

Partnerinstitution: ESAD, Porto, Portugal

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Meine Zeit an der ESAD war unglaublich und ich werde sie nie vergessen. Ich bin wirklich froh, dass ich mich für ein Erasmus-Semester beworben habe und aus meiner Komfortzone herausgekommen bin. Das Studium im Ausland hat mir viele neue Einblicke und andere Perspektiven eröffnet: Von verschiedenen Professoren zu lernen ist wirklich inspirierend und bereichert das eigene Wissen als Designer. Die Kurse, die ich belegte, waren eine gute Wahl, und die meisten waren auf Englisch, was ein Vorteil war, und ich habe in vielen Bereichen, die ich erkunden wollte, Fortschritte gemacht. Auch die Stadt Porto ist wunderschön, und die Menschen waren alle so hilfsbereit und gastfreundlich, dass ich mich wirklich wie zu Hause fühlte. Auch die Studenten an der ESAD sind sehr freundlich, und es gibt eine tolle Studentenvereinigung, die jeden Monat Veranstaltungen organisiert. Ein Studium im Ausland ist eine einzigartige Gelegenheit.

Es war eine der besten Erfahrungen meines Lebens und ich werde für immer dankbar dafür sein.

Alexandra Sadikova

Gewählter Studiengang: Innenarchitektur

Partnerinstitution: IED Barcelona, Spanien

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Mein Austauschsemester an der IED Barcelona war eine wirklich unvergessliche Erfahrung. Generell ist ein mehrmonatiger Aufenthalt in einem anderen Land lebensverändernd: Man findet neue Freunde, entdeckt eine neue Kultur und lernt deren Geschichte und Traditionen kennen. Es war sehr aufregend, verschiedene Unterrichtsmethoden kennenzulernen, und die IED-Gemeinschaft zeigte sich in bester katalanischer Gastfreundschaft: Die Lehrer, andere Mitschüler und das Personal waren sehr hilfsbereit und immer für einen da. Ich habe mich auch in die Stadt verliebt. Barcelona ist unglaublich - sonnig, reich an Geschichte und Kultur, voller erstaunlicher, talentierter internationaler Menschen und Quellen der Inspiration.

Die Stadt wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.

 

 

Nicole Gusel

Studiengang: Betriebswirtschaftslehre | International Management & Marketing

Partnerinstitution: Universidad Europea, Valencia, Spanien

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Ich bin so froh, dass ich ein Semester als Austauschstudentin in einer so lebendigen und modernen Stadt verbringen konnte. Bevor ich ankam, hatte ich keine Erwartungen. Ich schaute mir aufgeregt Bilder an, aber als ich dort ankam, erwachte die Stadt wirklich zum Leben und es war ein tolles Gefühl, dort studieren zu können. Ich fühlte mich an der Universität herzlich willkommen, und es war eine tolle Erfahrung, in einem so vielfältigen Umfeld zu studieren. Meine Kurse waren anspruchsvoll und die Unterrichtsstruktur unterschied sich stark von dem, was ich aus Deutschland kannte, woran ich mich erst einmal gewöhnen musste, was mir aber trotzdem sehr gut gefallen hat. Auch an das spanische Leben habe ich mich schneller als erwartet gewöhnt. Längere Siesta-Pausen und damit früher Unterricht am Morgen oder später am Abend waren für mich keine Seltenheit. Valencia wirkt manchmal wie ausgestorben, die Geschäfte sind geschlossen und der Großteil der Bevölkerung verbringt die Mittagszeit drinnen, um der Hitze zu entgehen. Abends erwachen die Stadt und insbesondere die Viertel rund um die Universität zum Leben. Ich habe viele inspirierende Menschen kennengelernt, unglaubliche Freundschaften geschlossen, die spanische Lebensart kennengelernt und konnte mich persönlich weiterentwickeln.

Vor allem aber habe ich gelernt, dass man die schönsten Erfahrungen macht, wenn man aus seiner Komfortzone heraustritt und sich selbst herausfordert.

Erfahrungen zum Austausch an der Berlin International

Alicia Bruns

Gewählter Studiengang: Interior Design

Partnerinstitution: CREAD, Lyon, Frankreich

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Design ist überall in Berlin. Entdecke es! Mein Aufenthalt an der Berlin International war sehr anregend. Danke für alles.

Lula Díaz Reséndiz

Gewählter Studiengang: Grafikdesign & Visuelle Kommunikation

Partnerinstitution: Universidad Autónoma de Querétaro, Mexiko

Austauschprogramm: Freemover

 

Ich war eine "Free Mover"-Austauschstudentin an der Berlin International. Ich war sieben Monate in Berlin, und ich kann sagen, es ist einfach umwerfend. Es gibt keinen besseren Ort, um sich inspirieren zu lassen. Viele Veranstaltungen, viel Bewegung, verschiedene Kulturen, Kunst... Berlin ist voller Leben. Einige der Vorteile, die ein Studium an der Berlin International bietet: alle Veranstaltungen sind auf English, gute Lage, gute Umgebung, kleine Seminare und Studentengruppen, gute Arbeitsbedingungen. Wenn es so bleibt, wird die Hochschule mit Sicherheit schnell weiter wachsen und sich verbessern.

Ich werde die Berlin International und Berlin vermissen!

 

Oliver Schaller 

Gewählter Studiengang: Interior Design

Partnerinstitution: New Design University, St. Pölten, Österreich

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Auch wenn die Hochschule noch relativ jung ist, bin ich froh, die Berlin International ausgewählt zu haben. Man merkt, dass die Unterrichtenden fachlich kompetent sind und den Lehrstoff den Studenten bestmöglich vermitteln. Die Auswahl der Aufgabenstellungen war gut und praxisnah gestaltet. Die Arbeitsatmosphäre während des Unterrichts war sehr familiär und die Dozenten geben auch gerne bei Bedarf in Einzelgesprächen noch zusätzlichen Rat. Ich kann die Berlin International jedem, der sich für den Studienbereich Interior Design interessiert, nur zu empfehlen!

 

 

Heidi Kresbach 

Gewählter Studiengang: Interior Design

Partnerinstitution: New Design University, St. Pölten, Österreich

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Berlin International University of Applied Sciences ist eine kleine, aber exzellente Hochschule im Herzen Berlins, die nicht nur interessante Kurse und eine breite Auswahl an Projekten anbietet, sondern darüber hinaus eine herzliche und familiäre Atmosphäre betont, in der Studierende und Lehrende zusammen bestmögliche Ziele und Resultate verfolgen. Innerhalb von vier Monaten wurde Berlin International zu einem wichtigen Bestandteil meines Lebens – und ich hoffentlich auch ein Bestandteil im Leben der Berlin International :-).

Nazaré Menéres

Gewählter Studiengang: Produktdesign

Partnerinstitution: ESAD - College of Art and Design, Senhora da Hora, Portugal

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Ich habe meinen Erasmus-Aufenthalt an der Berlin International verbracht, und es war eine der besten Erfahrungen in meinem Leben. Berlin ist eine Stadt der Künstler, du fühlst es ÜBERALL wo du hingehst, du riechst es, du isst es, du atmest es. Ich habe mich so gut und sicher gefühlt, dass ich nicht wieder weg wollte. Die Professoren und alle MitarbeiterInnen an der Berlin International haben mir immer geholfen, wenn ich Hilfe brauchte - sie haben mir wirklich geholfen, mich zuhause zu fühlen. Ich werde die 6 Monate, die Berlin mir gegeben hat, nie vergessen. Ich bin als Designerin gewachsen und als Persönlichkeit.

Vielen Dank für alles - und eines Tages werde ich auf jeden Fall nach Berlin zurückkehren.

Juraj Hornak

Gewählter Studiengang: Interior Design

Partnerinstitution: University of Fine Arts and Design, Bratislava, Slowakei

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Ich habe mal eine interessante Äußerung von einem meiner Freunde gehört. Einfach, aber einprägsam: 'Schule ist nicht, was du darin lernst. Schule, das sind die Leute, die du triffst, es ist die Umgebung.' Ja, die Umgebung, das ist es, was Schule ausmacht, das kleine Universum, wo Dinge passieren. Ich habe das kleine Universum an der Berlin International sehr genossen. Die Vielfalt an verschiedenen Persönlichkeiten auf so kleiner Fläche ist unglaublich. Ich habe Dinge gelernt und Leute getroffen, die ich niemals im Leben vergessen werde. Vielen Dank dafür an das BI (Uni)versum.

Marty Pardoe & Will Jackson

Gewählter Studiengang: Produktdesign

Partnerinstitution: University of Brighton, Brighton, Vereinigtes Königreich

Austauschprogramm: Erasmus+

 

Unsere Zeit an der Berlin International University ist eine Erfahrung, die niemand von uns jemals vergessen wird. Wir konnten die berühmte Bohème-Stimmung der Hauptstadt spüren und die vielfältige Geschichte Berlins erkunden. Der Mix an verschiedenen Nationalitäten und Kulturen macht es zu einem wirklich einzigartigen Platz; Berlin ist ein inspirierender Ort für einen Designer. Die BI Gemeinschaft ist eine vielfältige Gruppe an Mitarbeitern und Studierenden und wir haben einige tolle Menschen kennengelernt. Alle waren so herzlich, dass wir uns sofort wie zuhause fühlten.

Wir haben vor, oft wiederzukommen - wir vermissen es schon jetzt!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.